Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine, raffinierten Zucker und Gluten

Ein feiner Mürbteigboden beladen – und das nicht zu knapp – mit fruchtigstem Johannisbeerpürée oder einfacher gesagt: meine vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine, raffinierten Zucker und Gluten. Der leckere Kuchen besticht mit einem fein ausgeklügelten Verhältnis von Säure zu Süße und umspielt mit einer frischen Leichtigkeit in Ausgewogenheit verliebte Geschmacksnerven. Die perfekte Sommer-Nascherei für kleine und große Fruchtzwerge! 

Schwarze Johannisbeeren sind die perfekte Grundlage für eine Reihe süßer Köstlichkeiten. Ob in Marmeladen, Smoothies, Eis oder – wie in diesem Fall – Kuchen, die kleinen Beeren sind echte Geschmackshelden. Die dicke Fruchtschicht der Tarte aus 100% schwarzen Johannisbeeren ist mit ein klein wenig Kokosblütenzucker verfeinert und legt sich geschmeidig über den glutenfreien Mürbteigboden, der mit veganer Butter gebacken ist. Ein fruchtig-knuspriger Kuchen-Genuss. 

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen gesund

Die fruchtige Tarte ist:

  • bio
  • vegan
  • laktosefrei
  • milcheiweißfrei
  • eifrei
  • sojafrei
  • gelatinefrei
  • glutenfrei
  • frei von raffiniertem Zucker
  • ballaststoffreich 
Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen glutenfrei

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine, raffinierten Zucker und Gluten – so geht´s!

Saure Früchte, süßer Kuchen, samtiger Genuss! Die vegane Tarte mit knusprigem Mürbteigboden und feinem Johannisbeerpüree lässt sich ohne großen Aufwand zubereiten und schmeckt dabei himmlisch lecker! Wer es fruchtig mag, sollte sich auf jeden Fall an dieser süß-sauren Symphonie probieren. 

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen Fruchtaufstrich

Der knusprige Mürbteigboden

Die Basis der fruchtigen Tarte bildet der leckere Mürbteigboden. Die trockenen Zutaten hierfür vermengen und mit der kleingeschnittenen Butter zu einem homogenen Teig verkneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie packen und im Kühlschrank ruhen lassen. Der Teig kann auch über Nacht im Kühlschrank bleiben, ist dann allerdings zu fest für die weitere Verarbeitung und braucht etwas Zeit, bis er ausgerollt werden kann. Den Teig in eine gefettete Tarte-Form drücken, im vorgeheizten Backofen backen und vollständig auskühlen lassen. 

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen bio

Das fruchtige Johannisbeerpüree

Im zweiten Schritt geht es an das Herzstück der Tarte: Das Johannisbeerpüree. Für eine feinere Struktur des Pürees, Johannisbeeren in einem Mixer pürieren. Die pürierten Beeren mit dem Kokosblütenzucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Separat Stärke und Agar Agar in kaltes Wasser einrühren. Sobald die Beeren kochen, Wassermischung hinzugeben und unter ständigem Rühren weiter köcheln lassen. Das fertige Püree kurz auskühlen lassen und auf den Mürbteigboden geben. Die fertige Tarte am besten über Nacht kaltstellen. Vor dem Verzehr mit frischen Beeren verzieren und fertig! 

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine, raffinierten Zucker und Gluten

Rezept von Yasemin WüstenhagenGericht: Kuchen, Zwischenmahlzeit, Snack, Dessert, FrühstückKüche: vegan, fruchtig, SommerkücheSchwierigkeit: einfach
Zubereitung

1

hour 
Backen

20

Minuten
Kühlzeit

190

Minuten

Ein feiner Mürbteigboden beladen – und das nicht zu knapp – mit fruchtigstem Johannisbeerpürée oder einfacher gesagt: meine vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine, raffinierten Zucker und Gluten. Der leckere Kuchen besticht mit einem fein ausgeklügelten Verhältnis von Säure zu Süße und umspielt mit einer frischen Leichtigkeit in Ausgewogenheit verliebte Geschmacksnerven. Die perfekte Sommer-Nascherei für kleine und große Fruchtzwerge! 

Brauchst du!

  • Equipment:
  • Sprinkles of Cuteness

  • Tarte-Form, Ø 20 cm, mit herausnehmbarem Boden

  • Mixer

  • Für den Boden:
  • 1 ½ Tassen Hafermehl

  • ¼ Tasse Mandeln, gemahlen

  • ¼ Tasse Kokosblütenzucker

  • ¼ Tasse Stärke

  • 100 g Butter, vegan

  • Für die Johannisbeerschicht:
  • 450 g Johannisbeeren

  • ⅓ Tasse Kokosblütenzucker

  • 2 EL Stärke

  • 2 TL Agar Agar

  • 1 Tasse Wasser

  • 1 Handvoll Beeren zur Dekoration

Machst du!

  • Die trockenen Zutaten für den Boden vermengen. Butter kleinschneiden und mit der Mehlmischung zu einem homogenen Teig verkneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie packen und für mindestens 10 min im Kühlschrank ruhen lassen. Der Teig kann auch über Nacht ruhen, muss dann allerdings ½ h vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank genommen werden. Sonst ist er zu fest für die weitere Verarbeitung.
  • Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig in eine gefettete Tarteform drücken, für 20 min backen und vollständig auskühlen lassen.
  • Für eine feinere Struktur des Pürees, Johannisbeeren im Mixer pürieren. Die pürierten Beeren mit dem Kokosblütenzucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Separat Stärke und Agar Agar in kaltes Wasser einrühren. Sobald die Beeren kochen, Wassermischung hinzugeben und unter ständigem Rühren für weitere 3 min köcheln lassen. Das fertige Püree etwa 10 min auskühlen lassen und auf den Mürbteigboden geben.
  • Die fertige Tarte mindestens 3 h kaltstellen, am besten jedoch über Nacht.
  • Vor dem Verzehr mit frischen Beeren verzieren und genießen!
Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen Rezept

Yummy Johannisbeere!

Zugegebenermaßen sind Johannisbeeren nicht jedermanns Sache. Denn die kleinen Früchtchen sind ganz schön sauer. Doch zu einer leckeren Marmelade verarbeitet, kann ihnen wohl keiner widerstehen. Die Beeren verleihen dem Kuchen genau die Säure, die er braucht, um als leckere Sommererfrischung zu punkten. Kein Schnickschnack, nur außergewöhnlicher Geschmack dank 100 % schwarzer Johannisbeere!

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen fruchtig

Cuten Appetit!

Weitere fruchtige Rezepte findet Ihr hier!

Vegane Johannisbeer-Tarte ohne Gelatine Yasemin Wüstenhagen lecker
 

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*