Vegane Vanillekipferl – ohne Zucker und Gluten Yasemin Wüstenhagen Plätzchen

Vegane Vanillekipferl – ohne Zucker und Gluten

Es gibt wohl keinen Geschmack der feiner ist als der echter Bourbonvanille. Nicht umsonst wird Vanille auch als schwarzes Gold bezeichnet. Um also Vanillekipferl zu backen, die im Mund für eine echte Geschmacksexplosion sorgen, ist es unerlässlich auf das Mark einer frischen Vanilleschote zurückzugreifen.

Neben dem echten Vanillearoma bedarf es einer leichten Süße, die in meinem Rezept der Dattelzucker liefert. Die buttrige Note der Vanillekipferl kommt von der veganen Butter. Die Grundlage für den Teig bilden glutenfreies Hafermehl und Mandeln. Man kann also guten Gewissens von einer gesunden Alternative zu den klassischen Weihnachtslieblingen sprechen – ganz ohne raffinierten Zucker und tierische Produkte! 

Vegane Vanillekipferl – ohne Zucker und Gluten Yasemin Wüstenhagen

Die Vanillekipferl sind: 

  • bio
  • vegan
  • milcheiweißfrei
  • laktosefrei
  • eifrei
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
Vegane Vanillekipferl – ohne Zucker und Gluten Yasemin Wüstenhagen Fräulein Schulterfrei

Vanillekipferl – kleiner Aufwand, große Wirkung 

Der Teig der Vanillekipferl muss nach der Fertigstellung für 2h in den Kühlschrank – damit ist die Kühlzeit der größte Zeitfresser im Backprozess, die aber wunderbar für andere Dinge genutzt werden kann, wie für das Ausstechen von Zimtsternen oder Chai-Plätzchen. Das Tolle am Vanillekipferl-Teig ist, dass er nach dem Kühlen nicht ausgerollt werden muss, sondern einfach portionsweise in den Händen zu kleinen Kipferln geformt werden kann. Dazu einfach eine maximal „Raffaello“-große Menge abtrennen, zwischen den Handflächen zu einer kleinen Wurst rollen und in Halbmondform bringen. Nach dem Backen mit Puderxucker bestreuen und fertig ist der Vanilletraum! 

Vegane Vanillekipferl – ohne Zucker und Gluten

Rezept von Yasemin WüstenhagenGericht: Plätzchen, Nascherei, TreatKüche: WeihnachtsbäckereiSchwierigkeit: einfach
Portionen

45

Stück
Zubereitung gesamt

45

Minuten
Kühlen

2

hours 
Backen

15

Minuten

Um Vanillekipferl zu backen, die im Mund für eine echte Geschmacksexplosion sorgen, ist es unerlässlich auf das Mark einer frischen Vanilleschote zurückzugreifen. Daneben bedarf es einer leichten Süße, die der Dattelzucker liefert, sowie einer buttrigen Note. Die Grundlage für den Teig bilden glutenfreies Hafermehl und Mandeln.

Brauchst du!

  • Equipment:
  • Sprinkles of Cuteness

  • Mixer

  • Für die Vanillekipferl:
  • 2 Tassen Hafermehl, glutenfrei

  • 1 Tasse Mandeln, gemahlen

  • ⅔ Tassen Dattelzucker

  • 1 EL Tapiokastärke

  • 1 Prise Salz

  • 1 Vanilleschote, Mark

  • 1 Butter (200 g), vegan

  • Puderxucker zum Bestreuen

Machst du!

  • Dattelzucker im Mixer zu Puderzucker mahlen.
  • Die trockenen Zutaten für die Vanillekipferl miteinander vermengen.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und mit einem Messer das Mark herauskratzen. Das Mark ebenfalls zu den trockenen Zutaten geben.
  • Vegane Butter aus dem Kühlschrank nehmen, in kleine Stücke schneiden und zur Mehlmischung geben. Mit den Händen kneten bis ein homogener Teig entsteht.
  • Fertigen Teig in Frischhaltefolie packen und für 2 h kaltstellen.
  • Backofen auf 150 °C vorheizen.
  • Den gekühlten Teig noch einmal durchkneten und portionsweise verarbeiten.
  • Vom Teig jeweils eine maximal „Raffaello“-große Menge abtrennen, zwischen den Handflächen zu einer kleinen Wurst rollen und in Halbmondform bringen. Solange fortfahren bis der Teig aufgebraucht ist.
  • Die geformten Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 15 Minuten backen.
  • Die Kipferl auskühlen lassen und mit Puderxucker bestreuen. Fertig! Jetzt heißt es genießen!
Vegane Vanillekipferl – ohne Zucker und Gluten Yasemin Wüstenhagen Weihnachten

Happy Christmas, Healthy Christmas… 

Machen wir uns nichts vor: Weihnachtsplätzchen sind nicht die gesündeste Nascherei. Dafür sind sie lecker und tun neben dem Hüftspeck, auch der Seele gut. Da kann man also als gesundheitsbewusster Foodie ruhig mal ein Auge zudrücken. Außerdem verwenden wir für die leckeren Vanillekipferl nur feinste Zutaten und weder raffinierten Zucker noch Auszugsmehl! Also alles nur halb so ungesund! 

Vegane Vanillekipferl – ohne Zucker und Gluten Yasemin Wüstenhagen Karantine

Mehr Weihnachtsrezepte findet Ihr hier

Cute Festtage! 

 

Abonniere meinen Newsletter

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*