Heiße Zartbitterschokolade ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen

Sweet Vegan Dreams | Heiße Zartbitterschokolade ohne raffinierten Zucker

Der Seelenwärmer für trübe Tage: Heiße Zartbitterschokolade ohne raffinierten Zucker. Die „gesündere“ Variante des Kindergartenklassikers besticht mit intensiven Kakaonoten, zurückhaltender Süße und veganen Zutaten. Und das Beste? Sie kommt an, bei Groß und klein!

Ein Kakaodrink auf Basis von Hafermilch und zuckerfreier Zartbitterschokolade – der gehört vielleicht nicht zu meinen nährstoffreichsten Rezepten, dafür aber ganz klar zur Soulfood (oder doch eher Souldrink?) Sektion. Für eine gehörige Portion Glück und wohlige Warm-ums-Herz-Momente.

Heiße Zartbitterschokolade ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen laktosefrei

Die cremige Trinkschokolade ist:

  • bio
  • vegan
  • laktosefrei
  • milcheiweißfrei
  • eifrei
  • ölfrei
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • frei von raffiniertem Zucker
Heiße Zartbitterschokolade ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen vegan

Heiße Zartbitterschokolade ohne raffinierten Zucker – so geht’s!

Die „gesündere“ Schokolade ist ein Getränk, das keines Rezeptes bedarf und doch so lecker ist, dass die exakten Mengenangaben festgehalten werden sollten. Für das Kakaogetränk die vegane Schokolade in kleine Stücke hacken. Die Hafermilch erwärmen und die Schokolade hinzugeben. Sobald sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat, Kakaopulver in die Schokomilch geben und mit einem Schneebesen glattrühren. Die heiße Schokolade nach Geschmack mit Sahne anrichten und genießen.

Sweet Vegan Dreams | Heiße Zartbitterschokolade ohne raffinierten Zucker

Rezept von Yasemin WüstenhagenGericht: heiße Schokolade, GetränkeKüche: vegan, süßSchwierigkeit: sehr einfach
Portionen

1

Tasse
Zubereitung

10

Minuten

Der Seelenwärmer für trübe Tage: Heiße Zartbitterschokolade ohne raffinierten Zucker. Die „gesündere“ Variante des Kindergartenklassikers besticht mit intensiven Kakaonoten, zurückhaltender Süße und veganen Zutaten. Und das Beste? Sie kommt an, bei Groß und klein!

Brauchst du!

  • Equipment:
  • Sprinkles of Cuteness

  • Milchaufschäumer, bei Bedarf

  • Für die heiße Schokolade:
  • 300 ml Pflanzenmilch

  • 25 g Zartbitterschokolade, vegan

  • 2 EL Kakao, schwach entölt

  • Sahne zum Toppen, optional

Machst du!

  • Die Schokolade in kleine Stücke hacken. Die Milch erwärmen und die Schokolade hinzugeben. Sobald sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat, Kakaopulver in die Schokomilch geben und mit einem Schneebesen glattrühren.
  • Die heiße Schokolade in einer Tasse schön anrichten und genießen.
Heiße Zartbitterschokolade ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen milcheiweißfrei

Glück im Glas

Nur ein Glas heiße Zartbitterschokolade ohne raffinierten Zucker und schwuppdiwupp werden die Glücksgefühle freigesetzt. Denn die im Kakao enthaltene Aminosäure Tryptophan gilt als Ausgangsstoff für unser „Glückshormon“ Serotonin. Wenn das mal kein unwiderstehlicher Grund für die cremig-vollmundige heiße Schoki ist.

Heiße Zartbitterschokolade ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen Rezept

Cuten Appetit!

Weitere Rezepte für leckere Getränke findet Ihr hier!

Heiße Zartbitterschokolade ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen sojafrei
 

Abonniere meinen Newsletter

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*