Salted Almond Caramel Bars Yasemin Wüstenhagen

Salted Almond Caramel Bars – Vegane Karamellriegel ohne Zucker und Gluten

Bereit für ein Rezept, dem gar nicht mit genügend Superlativen begegnet werden kann? Die Salted Almond Caramel Bars sind die wohl softesten, gesündesten und am einfachsten zubereiteten Riegel, die mein Blog je gesehen hat. Vier natürliche Zutaten, kein Zucker und trotzdem der süßeste Geschmack, den sich Naschkatzen nur wünschen können.

Zartschmelzendes Karamell mit einer feinen Salznote, umhüllt von dunkler Schokolade mit einem Kakaogehalt von 100% – mehr geht nicht!  Die veganen Karamellriegel umspielen die Geschmackssinne mit ihrem bemerkenswerten Facettenreichtum. Ein süß-salzig-bitteres Geschmacksfeuerwerk, das mit Mandeln und Datteln punktet, die gesunde Fette und Ballaststoffe liefern. 

Salted Almond Caramel Bars Yasemin Wüstenhagen fudgy

Die fudgy Karamellriegel sind:

  • bio
  • vegan
  • laktosefrei
  • milcheiweißfrei
  • ölfrei
  • eifrei
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
  • ballaststoffreich
  • proteinreich
Salted Almond Caramel Bars Yasemin Wüstenhagen vegan

Salted Almond Caramel Bars – so geht’s!

Vier Zutaten, vierfacher Genuss. Und so einfach funktioniert’s: Die Datteln entsteinen und in lauwarmem Wasser einweichen. Das Einweichwasser abgießen und Datteln mit Mandelmus und Salz im Food Processor zu einer homogenen Masse verarbeiten. Die Riegelmasse in eine Riegelform drücken und einfrieren. Die gefrorenen Riegel aus der Form nehmen. Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und die Riegel damit überziehen. Salz auf die Riegel geben, solange die Schokolade noch flüssig ist. Die fertigen Riegel nochmal kaltstellen und genießen!

Salted Almond Caramel Bars – Vegane Karamellriegel ohne Zucker und Gluten

Rezept von Yasemin WüstenhagenGericht: Snack, Nascherei, Treat, NachtischKüche: schnell, vegan, roh-vegan, süß, gesundSchwierigkeit: super einfach
Portionen

12

Riegel
Vorbereitung

15

Minuten
Zubereitung

30

Minuten
Kühlzeit gesamt

40

Minuten

Bereit für ein Rezept, dem gar nicht mit genügend Superlativen begegnet werden kann? Die Salted Almond Caramel Bars sind die wohl softesten, gesündesten und am einfachsten zubereiteten Riegel, die mein Blog je gesehen hat. Vier natürliche Zutaten, kein Zucker und trotzdem der süßeste Geschmack, den sich Naschkatzen nur wünschen können.

Brauchst du!

  • Equipment:
  • Sprinkles of Cuteness

  • Food Processor

  • Müsliriegelform

  • Für die Riegel:
  • 10 Datteln

  • 1 Tasse Mandelmus

  • ½ TL Salz

  • 80 g Zartbitterschokolade, vegan*

Machst du!

  • Die Datteln entsteinen und 15 min in lauwarmem Wasser einweichen. Das Einweichwasser abgießen und Datteln mit Mandelmus und Salz im Food Processor zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  • Die Riegelmasse in eine Riegelform drücken und mindestens 30 min einfrieren. Die gefrorenen Riegel aus der Form nehmen.
  • Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und die Riegel damit überziehen. Salz auf die Riegel geben, solange die Schokolade noch flüssig ist.
  • Die fertigen Riegel für mindestens 10 min kaltstellen und genießen!

Uffbasse!

  • *Meine Empfehlung: Hier unbedingt auf eine Schokolade mit 100 % Kakaogehalt zurückgreifen.
Salted Almond Caramel Bars Yasemin Wüstenhagen glutenfrei

Schneller Genuss, der lange hält

Die Salted Almond Caramel Bars sind perfekt für alle Genießer, die einen Hieper auf Süßes haben, aber keine Lust, lange in der Küche zu stehen. Einmal zubereitet, können die gesunden Karamellriegel problemlos zwei Wochen im Kühlschrank gelagert werden – ohne Geschmack zu verlieren oder zu schimmeln. Perfekt für die süßen Gelüste zwischendurch, am Abend oder wann immer sie aufkommen mögen.

Cuten Appetit!

Mehr Snack-Rezepte gibt es hier!

Salted Almond Caramel Bars Yasemin Wüstenhagen zuckerfrei
 

Abonniere meinen Newsletter

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*