Veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne Yasemin Wüstenhagen Zuckerfrei

Let´s (zer)fetz! Roh-veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne und raffinierten Zucker

Das Leben ist nicht schwarz-weiß, die Eiscreme hingegen manchmal schon. Mein veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne und raffinierten Zucker hilft in jeder Situation einen kühlen Kopf zu bewahren, schließlich gibt es nur eine Option: genießen! Die roh-vegane Eiscreme zergeht nur so auf der Zunge und besticht mit feinen Tonka- und Vanillenoten sowie einem kräftigen Schokoladengeschmack. Intensiver Genuss garantiert! 

Stracciatella war schon immer meine Lieblingseissorte. Das einzige Problem an der Sache ist: sie besteht aus Zucker, Sahne und noch mehr Zucker und Sahne. Zutaten, die ich meinem Körper nicht unbedingt zuführen möchte. Deswegen habe ich mich an eine vegane Variante gewagt, die super lecker und ziemlich gesund ist! Aktivierte Cashewkerne bilden die Basis, die mit Tapiokasirup leicht gesüßt wird und durch die „zerfetzte“ (it. stracciare = zerfetzen) Zartbitterschokolade ihren typischen Charakter erhält. 

Veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne Yasemin Wüstenhagen

Das zartschmelzende Stracciatella-Eis ist:

  • bio
  • roh-vegan
  • laktosefrei
  • milcheiweißfrei
  • ölfrei
  • sojafrei
  • eifrei
  • kokosfrei
  • glutenfrei
  • frei von raffiniertem Zucker
  • ballaststoffreich 
Veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne Yasemin Wüstenhagen Eis am Stiel

Roh-veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne und raffinierten Zucker – so geht´s!

Das wohl einfachste Stracciatellaeis der Welt ist im Nu zubereitet. Cashewkerne am besten über Nacht oder für mindestens 4 h einweichen. Die Cashews gut abspülen, die Kakaobutter schmelzen und mit den restliche Zutaten – außer der Schokolade – in einen Hochleistungsmixer geben und durchmischen bis eine homogenen Masse entsteht. Die Schokolade hacken und unter die Eiscreme heben. Die Eiscreme in Eisformen füllen und am besten über Nacht ins Gefrierfach legen. Das Eis mindestens 30 min vor dem Verzehr antauen lassen und genießen. 

Let´s (zer)fetz! Roh-veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne und raffinierten Zucker

Rezept von Yasemin WüstenhagenGericht: Eis, Dessert, Treat, NaschereiKüche: roh-vegan, süß, SommerkücheSchwierigkeit: sehr leicht
Portionen

8

Portionen
Vorbereitung

4

hours 
Zubereitung

15

Minuten
Kühlzeit

1

Nacht

Das Leben ist nicht schwarz-weiß, die Eiscreme hingegen manchmal schon. Mein veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne und raffinierten Zucker hilft in jeder Situation einen kühlen Kopf zu bewahren, schließlich gibt es nur eine Option: genießen! Die roh-vegane Eiscreme zergeht nur so auf der Zunge und besticht mit feinen Tonka- und Vanillenoten sowie einem kräftigen Schokoladengeschmack. Intensiver Genuss garantiert! 

Brauchst du!

  • Equipment:
  • Sprinkles of Cuteness

  • Hochleistungsmixer

  • 8 Eisförmchen

  • 8 Holzstiele

  • Für die Eiscreme:
  • 2 Tassen Cashewkerne, über Nacht eingeweicht

  • 1 ½ Tassen Pflanzenmilch

  • ⅔ Tasse Tapiokasirup

  • ½ Zitrone, Saft

  • ¼ Tasse Kakaobutter

  • 1 Prise Vanille

  • 1 Prise Tonka

  • 35 g Zartbitterschokolade, gehackt

Machst du!

  • Cashewkerne am besten über Nacht oder für mindestens 4 h einweichen. Die Cashews gut abspülen, die Kakaobutter schmelzen und mit den restliche Zutaten – außer der Schokolade – in den Hochleistungsmixer geben und durchmischen bis eine homogenen Masse entsteht.
  • Die Schokolade hacken und unter die Eiscreme heben.
  • Die Eiscreme in Eisformen füllen und am besten über Nacht ins Gefrierfach legen.
  • Das Eis mindestens 30 min vor dem Verzehr antauen lassen und genießen!
Veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne Yasemin Wüstenhagen auf Cashewbasis

Cremig kühler Eisgenuss

Die sommerlichen Temperaturen schreien ja geradezu nach Eiscreme. Der perfekte Zeitpunkt für ein Stracciatella-Eis am Stiel also. Das leckere Vanilleeis mit Schokostücken kommt dem sündhaften Original gefährlich nahe und das mit absolut unbedenklichen Zutaten. Für einen gesunden Genuss, bei dem es ruhig mal eine Portion mehr sein darf! Schmeckt übrigens auch bei kälteren Temperaturen erfrischend gut! 

Veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne Yasemin Wüstenhagen ohne Soja

Cuten Appetit!

Mehr Eis-Rezepte findet ihr hier! 

Veganes Stracciatella-Eis ohne Sahne Yasemin Wüstenhagen mit Rohkost-Schokolade
 

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*