Roher Karottenkuchen ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen

Crunchy Carrot Cake Raw Bars – Roher Karottenkuchen ohne Zucker und Mehl

Ein Kuchen, bei dem selbst der Osterhase nicht widerstehen kann: Mein roher Karottenkuchen ohne Zucker und Mehl besticht mit einer vielfältigen Mischung aus Nüssen und Samen, dezenten Noten von Zimt und Vanille sowie dem eigentlichen Star, der Karotte. Ungebacken, und somit im natürlichen Zustand, hat der crunchy Carrot Cake den nötigen Biss, um nicht nur Rohköstler von sich zu überzeugen.

Gesund, gesünder, Rohkostkuchen. Der leckere Osterschmaus mit sättigenden Ballaststoffen und wertvollen Omega-3-Fettsäuren verfügt über eine unvorstellbare Nährstofffülle, die nicht etwa durch einen Backvorgang gemindert wird. Neben all den Schokohasen und -eiern bieten die healthy Raw Bars also die Möglichkeit, Naschen neu zu denken. Denn Belohnung darf den Körper nähren – für den Genuss mit gutem Gewissen!

Roher Karottenkuchen ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen glutenfrei

Die Carrot Cake Bars sind:

  • bio
  • roh-vegan
  • laktosefrei
  • milcheiweißfrei
  • eifrei
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
  • ballaststoffreich 
Roher Karottenkuchen ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen Ostern

Roher Karottenkuchen ohne Zucker und Mehl – so geht’s!

Ohne Backen, mit Knacken! Für den knackigen Karottenkuchen die Karotten raspeln, die Datteln in heißem Wasser einweichen, das Kokosöl schmelzen. Anschließend Datteln mit Kokosöl und Haselnussmus in einem Food Processor zu einer homogenen Masse verarbeiten. Die trockenen Zutaten vermengen und am besten per Hand mit der Dattelmischung zu einem Teig „verkleben“. Den Teig in eine Form drücken und kaltstellen. Für das Cashewfrosting die Zitrone auspressen, die eingeweichten Cashews abspülen und mit den übrigen Zutaten in einem Hochleistungsmixer zu einer glatten Creme verarbeiten. Das Frosting auf den Karottenkuchen geben und kaltstellen. Den festgewordenen Kuchen mit Karotte und Pistazien verzieren und genießen! 

Crunchy Carrot Cake Raw Bars – Roher Karottenkuchen ohne Zucker und Mehl

Rezept von Yasemin WüstenhagenGericht: Rohkostkuchen, Snack, Zwischenmahlzeit, Dessert, NachtischKüche: roh-vegan, gesund, vollwertig, süß, fancy, OsterkücheSchwierigkeit: einfach
Portionen

16

Stück
Vorbereitung

4

hours 
Zubereitung gesamt

50

Minuten
Kühlzeit

4

Stunden

Ein Kuchen, bei dem selbst der Osterhase nicht widerstehen kann: Mein roher Karottenkuchen ohne Zucker und Mehl besticht mit einer vielfältigen Mischung aus Nüssen und Samen, dezenten Noten von Zimt und Vanille sowie dem eigentlichen Star, der Karotte. Ungebacken, und somit im natürlichen Zustand, hat der crunchy Carrot Cake den nötigen Biss, um nicht nur Rohköstler von sich zu überzeugen.

Brauchst du!

  • Equipment:
  • Sprinkles of Cuteness

  • Gemüseraspel, bei Bedarf

  • Food Processor

  • Hochleistungsmixer

  • Rechteckige Kastenform, 28 x 18 cm

  • Backpapier

  • Für den Karottenkuchen:
  • 6 Karotten (etwa 300 g)

  • 6 Medjool Datteln

  • 1 Tasse Haselnüsse, gemahlen

  • ¾ Tasse Hanfsamen

  • ¾ Tasse Kokosraspeln

  • 1 TL Zimt

  • ½ TL Vanille, gemahlen

  • 2 EL Haselnussmus

  • ½ Tasse Kokosöl

  • Für das Cashewfrosting:
  • 1 Tasse Cashews, über Nacht eingeweicht

  • 1 große Dose (400 ml) Coconut Whipped Cream*

  • 1 Dattel

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • ½ Zitrone, Saft

  • Für die Verzierung:
  • 1 Karotte, geraspelt

  • ½ Handvoll Pistazien, gehackt

  • 5 Prisen Zimt

Machst du!


  • Cashewkerne für das Frosting über Nacht oder für mindestens 4 h einweichen.
  • Für den Karottenkuchen Datteln entsteinen und für 10 min in warmem (NICHT HEISSEM!) Wasser einweichen. Karotten raspeln oder im Food Processor zerkleinern. Das Kokosöl schmelzen und mit den eingeweichten Datteln und dem Haselnussmus im Food Processor zu einer homogenen Masse verarbeiten. Die trockenen Zutaten separat vermengen und am besten per Hand mit der Dattelmischung zu einem Teig „verkleben“. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form drücken und kaltstellen bis das Frosting fertig ist.
  • Für das Cashewfrosting die Zitrone auspressen, die eingeweichten Cashews abspülen und mit den übrigen Zutaten in einem Hochleistungsmixer zu einer glatten Creme verarbeiten. Das Frosting auf den Karottenkuchen geben und für mindestens 4 h, am besten über Nacht kaltstellen.
  • Den fertigen Kuchen vor dem Verzehr in Stücke schneiden, mit Karotte und Pistazien verzieren und genießen!

Uffbasse!

  • *Kokosmilch aus der Dose funktioniert genauso gut.
Roher Karottenkuchen ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen Ballaststoffe

Eine Portion Osterenergie

Feiertage können anstrengend sein. Doch mit gutem Essen lässt sich in der Regel die gesamte Familie um den Finger wickeln. Hier kommt mein roher Karottenkuchen ohne Zucker und Gluten ins Spiel. Der super saftige, crunchy Cake, der von Natur aus vegan und glutenfrei und nur mit Datteln gesüßt ist, schmeckt Groß und Klein und verwandelt die Ostertage in eine echte Genusserlebnisreise. Damit sich niemand mehr gegenseitig auf die Möhre geht! In diesem Sinne:

Roher Karottenkuchen ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen zuckerfrei

Cute Ostern und cuten Appetit!

Mehr Oster-Rezepte findet Ihr hier!

Roher Karottenkuchen ohne Zucker Yasemin Wüstenhagen gesund
 

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*