Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen

Brownie + Erdnussbutter + Himbeermarmelade = Vegane Peanut Butter Jelly Cake Bites ohne Zucker und Gluten

Peanut Butter Jelly, tell me if you’re ready! Ein dünner Brownie, super fudgy und schokoladig, bestrichen mit cremigem, leicht gesalzenem Erdnussmus, getoppt mit einer selbstgekochten, fruchtigen Himbeermarmelade – was sich anhört wie ein American Dream, ist auch einer: ein amerikanisch angehauchter Snack-Traum. Mit ihrer Triple-Layer-Optik sind die veganen Peanut Butter Jelly Cake Bites ein echter Hingucker und sorgen für eine regelrechte Geschmacksexplosion. 

Peanut-Lover aufgepasst! Diese himmlische Kreation ist eine Hommage an die Erdnuss. Denn die Peanut Butter Jelly Cake Bites werden ganz klar vom Aroma der Hülsenfrucht dominiert. Die fruchtig-herben Noten ihrer beiden Mitstreiter umspielen die Erdnussschicht jedoch auf eine Art und Weise, die ihr eine ganz neue Strahlkraft verleiht. Der vegane Snack ist 100% handmade, gluten- und zuckerfrei. Vollgepackt mit Beeren und Ballaststoffen ist er ein gesunder Cheat-Treat! 

Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen lecker

Die Peanut Butter Jelly Bites sind:

  • bio
  • vegan
  • laktosefrei
  • milcheiweißfrei
  • eifrei
  • ölfrei
  • sojafrei
  • glutenfrei
  • frei von raffiniertem Zucker
  • ballaststoffreich 
Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen Erdnusshäppchen

Vegane Peanut Butter Jelly Cake Bites – so geht´s!

Goodness in drei Schichten – das beschreibt die leckeren Cake Bites wahrscheinlich am treffendsten! Die Zubereitung fühlt sich jedoch ganz und gar nicht nach drei Schritten an, denn hier läuft Schicht um Schicht alles Hand in Hand – ohne lange Kühlzeiten, entsprechend schnell heißt es Schicht im Schacht.

Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen zuckerfrei

Der fudgy Brownie

Der schokoladige Boden bildet die Basis der saftigen Bites. Die Zubereitung ist absolut gelingsicher. Die trockenen Zutaten vermengen, die flüssigen hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig backen, auskühlen lassen und weiterverarbeiten. Für einen extra schokoladigen Geschmack eignet sich schwach entöltes Kakaopulver besonders gut. 

Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen

Die cremige Erdnussbutter

Jetzt kommt endlich die Erdnussbutter bzw. das Erdnussmus ins Spiel. Es wird auf dem ausgekühlten Boden verteilt. Die Menge kann ganz nach persönlicher Vorliebe variieren. Ich empfehle mindestens 250 g und maximal 500 g zu verarbeiten. Salz sorgt für das gewisse Etwas. Deswegen bevorzuge ich eine gesalzene Erdnussschicht. Hierfür einfach auf gesalzenes Erdnussmus zurückgreifen oder ½ TL bis 1 TL Salz in das Erdnussmus mischen. 

Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen Rezept

Die selbstgemachte Himbeermarmelade

Wer aus Zeitgründen auf eine gekaufte Himbeermarmelade zurückgreift, kann diese im letzten Schritt über das Erdnussmuss streichen. Dies gestaltet sich mit einer selbstgekochten Marmelade jedoch einfacher, da sie beim Ausbringen noch flüssig ist und sich so perfekt auf die Erdnussschicht legt, ohne sie zu verschmieren. Für die Marmelade ein Päckchen gefrorene Himbeeren auf niedriger Stufe zum Köcheln bringen. Anschließend Wasser mit Stärke und Agar Agar einrühren und unter ständigem Rühren für weitere 2 min köcheln lassen. Das Gemisch kurz abkühlen lassen und über die Erdnussbutter gießen. Am besten über Nacht kaltstellen. 

Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen Erdnuss Himbeermarmelade

Himbeerglaze mit Schokosprenkeln

Wer seine Cake Bites mit einem Topping versehen möchte, kann dies gern tun. Die Himbeerschicht glänzt jedoch so schön edel, dass man sie gar nicht bedecken mag. Ich habe mich für ein paar zarte Schokosprenkel entschieden. Hierfür ein wenig Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und mit einem EL in schwungvollen Bewegungen über dem Kuchen verteilen. Etwa 10 min kaltstellen und anschließend in gleich große Stücke schneiden. 

Brownie + Erdnussbutter + Himbeermarmelade = Vegane Peanut Butter Jelly Cake Bites ohne Zucker und Gluten

Rezept von Yasemin WüstenhagenGericht: Treat, Snack, Zwischenmahlzeit, DessertKüche: vegan, amerikanisch, süße KücheSchwierigkeit: einfach
Portionen

12

Bites
Zubereitung gesamt

40

Minuten
Backen

15

Minuten
Kühlzeit gesamt

5

Stunden

Peanut Butter Jelly, tell me if you’re ready! Ein dünner Brownie, super fudgy und schokoladig, bestrichen mit cremigem, leicht gesalzenem Erdnussmus, getoppt mit einer selbstgekochten, fruchtigen Himbeermarmelade – was sich anhört wie ein American Dream, ist auch einer: ein amerikanisch angehauchter Snack-Traum. Mit ihrer Triple-Layer-Optik sind die veganen Peanut Butter Jelly Cake Bites ein echter Hingucker und sorgen für eine regelrechte Geschmacksexplosion. 

Brauchst du!

  • Equipment:
  • Sprinkles of Cuteness

  • Rechteckige Kastenform, 28 x 18 cm

  • Backpapier

  • Für die Brownieschicht:
  • 1 Tasse Hafermehl

  • ½  Tasse Kakaopulver, schwach entölt

  • ½  Kokosblütenzucker

  • 1 EL Backpulver

  • 1 Tasse Pflanzenmilch

  • 1 EL Apfelessig

  • Für die Erdnussschicht:
  • 250 g – 500 g Erdnusmuss, gesalzen oder mit ½ – 1 TL Salz

  • Für die Himbeerschicht:
  • 300 g Himbeeren, gefroren

  • 1 EL Kokosblütenzucker

  • 3 Spritzer Zitronensaft

  • 250 ml Wasser

  • 1 EL Tapiokastärke

  • 1 TL Agar Agar

  • Für das Topping:
  • 30 g Zartbitterschokolade

Machst du!

  • Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Brownie die trockenen Zutaten vermengen, die flüssigen hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig 15 min backen und auskühlen lassen.
  • Erdnussmus mit Salz vermengen oder schon gesalzenes Erdnussmus verwenden. Die Menge kann nach persönlicher Vorliebe variieren. Erdnussmus auf den ausgekühlten Boden streichen.
  • Für die Himbeermarmelade gefrorene Beeren ohne Zugabe von Flüssigkeit auf niedriger Stufe zum Köcheln bringen. Kokosblütenzucker unterrühren. Wenn das Himbeergemisch kocht, Stärke und Agar Agar in Wasser verrühren und hinzugeben. Unter ständigem Rühren für weitere 2 min köcheln lassen. Das Gemisch 5 min abkühlen lassen und über die Erdnussbutter gießen. Für mindestens 4 h, am besten über Nacht kaltstellen.
  • Für das Topping Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und mit einem EL in schwungvollen Bewegungen über dem Kuchen verteilen. Weitere 10 min kaltstellen und anschließend in gleich große Stücke schneiden.
  • Genießen!
Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen glutenfrei

Treat oder Cheat?

Diese Frage lässt sich nicht abschließend beantworten. Denn die veganen Peanut Butter Jelly Cake Bites liefern neben einer gehörigen Portion Genuss zwar jede Menge Ballaststoffe, Antioxidantien und gesunde Fette, sparen jedoch ganz und gar nicht an Kalorien. Doch echte Gaumenfreudenfreunde werden sich davon kaum abschrecken lassen! So werden die Brownie Bites zu einem Must-Try. Schließlich sorgen sie als proteinreicher Snack oder kleine Süßigkeit bei jeder Gelegenheit für die dringend benötigte Ration an Peanut-Flavour. 

Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen smooth

Guten Appetit!

Mehr Erdnuss-Rezepte findet Ihr hier!

Peanut Butter Jelly Bites Yasemin Wüstenhagen Brownie
 

Ich freue mich über Deine Rückmeldung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*